Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie

Römerbrunnen Kelsterbach

Zugänglich gemacht wurde auf dem freien Feld bei Kelsterbach der historische Brunnen aus der Römerzeit. Der über fünf Meter tiefe Brunnen wurde aufgemauert und mit einem Kranz von polygonal verlegten Muschelkalkplatten umgeben. Die im Boden befindlichen Mauern eines Gebäudes (Kultstätte) wurden mit rotweißen Holzpfosten dreidimensional erlebbar gemacht. Ein dreieckiges Plätzchen erinnert an die bei den Kelten heilige Zahl 3.

 

Auftraggeber:
Regionalpark RheinMain SÜDWEST GmbH